spiegel.de (23.08.2017): Richter erschnüffelt Marihuana in Socke des Angeklagten

Eine feine Nase kann auch in der Justiz vorteilhaft sein: Ein Richter in Hannover roch, was ein Angeklagter in seiner Socke versteckt hatte.

“Haben Sie etwa Drogen dabei?”, fragte ein Richter am Amtsgericht Hannover den Angeklagten. Dem guten Geruchssinn des Richters blieb nicht verborgen, was der 22-Jährige in seiner Socke verbarg. Der 22-Jährige verneinte die Frage, wie die “Hannoversche Allgemeine” berichtete. Doch es half ihm nicht.

Weiter zum ganzen Artikel auf spiegel.de

Kommentar hinterlassen