Die Rechtsfürsorge Lübeck e.V. sucht

für die Übergangswohneinrichtung und Ambulante Betreuung

einen Sozialpädagogen/eine Sozialpädagogin oder entsprechende Qualifikation

für voraussichtlich 26 Wochenstunden.

Die Übergangswohneinrichtung/Ambulante Betreuung im eigenen Wohnraum umfassen Betreuungsangebote für straffällig gewordene Menschen. Aufgabe der Übergangswohneinrichtung/Ambulante Betreuung im eigenen Wohnraum ist die Resozialisierung und Stabilisierung der Bewohner/innen der Übergangswohneinrichtung und des ambulanten betreuten Wohnens im Sinne des §67/68 SGB XII. Schutz der sozial und wirtschaftlich Schwächeren, Verhinderung bzw. Versuch der Minderung sozialer Ungerechtigkeiten, Gewährleistung von existenziellen Voraussetzungen für eine freie Entfaltung des/der Ratsuchenden. Mit sozialer und personenbezogener Hilfe (Wieder-) Ermöglichung der Teilhabe- und Teilnahmemöglichkeiten am Alltagsleben schaffen. Verhinderung von Armut, Elend, Gewalt und Sicherung der Verwirklichung menschenwürdigen Lebens.

Ziel der Leistungen gemäß § 67/68 SGB XII ist es, Klient/innen zu einer selbstständigen Lebensbewältigung im Alltag entsprechend ihren Möglichkeit zu befähigen. Die Schwierigkeiten sollen durch die Leistungen abgewendet, beseitigt, gemildert oder eine Verschlimmerung vermieden werden.

feed-image RSS Feed