Die Resozialisierung in Baden-Württemberg hat Fahrt aufgenommen. Der Koalitionsvertrag sieht vor, Bewährungshilfe und Resozialisierung zu verstärken. Dazu wurde 2016 unter Federführung des Justizministeriums eine Kooperationsvereinbarung zur Integration von Strafgefangenen getroffen, damit der Übergang von der Haft in die Freiheit besser gelingt. Ein großer Schritt ist damit getan, aber viele Fragen müssen noch geklärt werden. Diese sollen auf dieser Tagung mit Fachleuten aus Politik und Wissenschaft und den Akteuren der Straffälligenhilfe diskutiert werden.

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie auf der Homepage der Ev. Akademie Bad Boll

Die elfte Fachtagung zum Thema Übergangsmanagement befasst sich insbesondere mit der Frage, welche Resozialisierungsinfrastruktur für einen reibungslosen und sozial-integrativen Übergang von der Haft in die Gemeinschaft bzw. Gesellschaft erforderlich ist. Defizite und Probleme in den Übergängen werden insbesondere in einer fehlenden Vernetzung und Kooperation gesehen. Was für ein System der Resozialisierung brauchen wir? Welche internationalen Erkenntnisse liegen vor? Was kann ein Resozialisierungsgesetz leisten? Zu diesen und weiteren Fragen sind Vorträge geplant. In verschiedenen Workshops sollen erfolgreiche Modelle des Übergangsmanagements vorgestellt werden.

Das Programm der Fachtagung erhalten Sie hier: Download

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des DBH Fachverbandes zur Veranstaltung

Vom 07. bis 11. Mai 2017 findet in Trier die 43. Arbeits- und Fortbildungstagung der Bundesvereinigung der Anstaltsleiter und Anstaltsleiterinnen im Justizvollzug statt.

Das Tagungsprogramm finden Sie hier: Download

Einen Flyer über die Tagungstätte erhalten Sie hier: Download

Unterkategorien

feed-image RSS Feed